Die besten Öle zum Würzen von Blackstone Griddleplatten – Einkaufsführer

Welches sind die besten Öle zum Würzen von Griddleplatten?

Ein hoher Rauchpunkt ist eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie bei Ölen achten sollten, mit denen Sie Ihren Grill würzen können. Die besten Öle zum Würzen der Griddleplatte sind Traubenkernöl, Avocado Kokosnuss Öl, Rapsöl, Erdnussöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl.

Die Grillplatte ist ein Muss, um viel einfacher zu kochen. Es kann alles kochen Eiermixtur und Speck zum Frühstück bis hin zu einem leckeren Hamburger zum Abendessen.

Sie sollten die Grillplatte jedoch pflegen und mit Gewürzen bestreuen, damit Ihre Kochflächen nicht rutschig und rostig werden.

Wir informieren Sie über alles, was Sie über das Würzen Ihrer Griddleplatte wissen müssen, angefangen bei der besten Würzmethode bis hin zu den Ölen, die die beste Antihaftbeschichtung ergeben.

Die besten Öle zum Würzen von Bratpfannen

Ein gut gewürzter Gewürzprozess ist der Schlüssel zu einem haltbaren und antihaftbeschichteten Gitter. Um Ihre Grillplatte zum Würzen vorzubereiten, müssen Sie eine geeignete Würzmethode und die richtige Art von Öl verwenden.

Art des ÖlsRauchpunkt
1. BetterBody Foods Avocadoöl500-520 ° F
2. Pompejanisches Traubenkernöl420 ° F
3. Happy Belly Rapsöl430 ° F
4. BetterBody Foods Kokosnussöl350-425 ° F
5. Pflanzer Erdnussöl450 ° F
6. La Española Olivenöl395 ° F
7. Safya-Sonnenblumenöl450 ° F

Ich habe sieben Öle ausgewählt, mit denen Sie Ihre Grillplatte perfekt würzen können.

1. BetterBody Foods Avocadoöl

BetterBody Foods 100 % reines Avocadoöl.
BetterBody-Lebensmittel

Dies ist eine der besten Optionen, die es gibt. Das raffinierte Avocadoöl enthält keine GVO und ist glutenfrei.

Es hat nämlich einen Rauchpunkt 500 Grad F und ist ideal, um Ihrem Grill Geschmack zu verleihen.

Avocadoöl ist heute aufgrund seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile sehr bekannt.

Natürlich raffiniertes Avocadoöl hat extrem hohe Rauchpunkte, bis zu 520 Grad F. Aufgrund seines Rauchpunktes bleiben Sie beim Kochen mit hoher Hitze frei von Giftstoffen.

Es ist eine reiche Quelle an einfach ungesättigten Fetten. Avocadoöl wird nicht oxidiert.

Der Geschmack von Avocadoöl ist durch das Fruchtfleisch von Avocados nicht besonders stark. Besonders wenn es sich um raffiniertes Avocadoöl handelt, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass es den Geschmack oder Geschmack von Speisen beeinflusst.

Verwenden Sie das Avocadoöl nicht nur zum Aufpeppen Ihrer Grillplatte, sondern auch zum Braten und Sautieren Ihrer Speisen und backen Sie damit Salatmarinaden und Dressings.

2. Pompejanisches Traubenkernöl

Extra natives Olivenöl aus Pompeji.
Extra natives Olivenöl aus Pompeji.

Sie halten Traubenkernöl nicht oft für ein vielseitiges Öl. Es hat einen milden und delikaten Geschmack, der zum Kochen einer Vielzahl von Aufgaben verwendet werden kann.

Das Traubenkernöl wird aus Trauben hergestellt, die während des Weinherstellungsprozesses entfernt werden. Es ist reich an Omega-6-Fettsäuren sowie Vitamin E.

Das Traubenkernöl von Pompeian kann hervorragend dazu beitragen, eine dunklere Bratpfanne zu erzeugen und sie auch antihaftend zu machen.

Mit einem durchschnittlichen Rauchpunkt von zwischen 470 und 510 Grad Fahrenheit, Dieses reine Traubenkernöl ist 100 % reines und ausgezeichnetes Speiseöl für jeden Grill.

Dieses Öl eignet sich perfekt zum Kochen bei hohen Temperaturen, z. B. zum Frittieren. Aufgrund seines milden Geschmacks eignet es sich auch zur Herstellung von Marinaden u Salat Soße.

Pompejanisches Traubenkernöl ist nicht allergisch. Es ist gentechnikfrei und enthält keine Transfette.

3. Happy Belly Rapsöl

Happy Belly Rapsöl.
Happy Belly Rapsöl.

Wenn Sie nicht nach schwer zu findenden Ölen suchen, um Ihren Grill zu würzen, entscheiden Sie sich für die am weitesten verbreitete Ölsorte – Raps.

Das Tolle an Rapsöl ist, dass es überall erhältlich ist, einen angenehmen Geschmack hat und zum Kochen mit hoher Hitze geeignet ist.

Rapsöl ist eine ausgezeichnete Wahl zum Kochen bei hoher Hitze, da es reich an einfach ungesättigten Fetten ist.

Die Exposition gegenüber Temperaturen ist mit einem geringeren Risiko für diese Erkrankungen wie Herzerkrankungen und Schlaganfälle verbunden.

Happy Belly Rapsöl ist Ihre erste Wahl für Öl, das als Speise- und Würzöl dient. Es ist geschmacksneutral. Sie können damit viele verschiedene Gerichte zubereiten.

Mit einem Rauchpunkt größer als 430 Grad F, das Auftragen dieses Öls zum Auffrischen Ihrer Grillplatte ist sicher, um eine perfekte Polymerisation zu gewährleisten.

4. BetterBody Foods Kokosnussöl

BetterBody Foods Kokosnussöl
BetterBody Foods Kokosnussöl.

Wie in diesem Leitfaden besprochen, ist die Wahl eines Öls mit hohen Rauchpunkten für Ihr Grillgewürz von entscheidender Bedeutung.

Kokosöl, eines der gesündesten verfügbaren Speiseöle, ist in seiner reinsten Form beim Kochen mit hoher Hitze am effektivsten.

Zur Raffination raffiniertes Kokosöl hat Rauchpunkte, die reichen können 350-425 Grad F. Dies macht es perfekt, um Ihrem Grill Geschmack zu verleihen.

Verwenden Sie dieses BetterBody Foods Kokosöl, um Ihre Grillplatte aufzupeppen und damit zu kochen. Kokosöl wird natürlich raffiniert.

Sie erhalten keinen kokosartigen Geschmack oder Aroma. Dies bedeutet, dass Sie dieses Öl in Süßigkeiten oder Lebensmitteln verwenden können, ohne sich Gedanken über die Auswirkungen auf deren Geschmack machen zu müssen.

BetterBody Foods Kokosöl ist ideal zum Kochen mit hoher Hitze, die erreicht werden kann 425 Grad F. Es eignet sich auch hervorragend zum Backen, da es eine gesündere Alternative dazu ist Butter.

Eine Ölwanne kann nützlich sein, um Ihre Grillplatte antihaft- und rostfrei zu halten und für verschiedene Kocharbeiten.

5. Pflanzer Erdnussöl

Pflanzer Erdnussöl
Pflanzer Erdnussöl.

Wenn Sie mit einem nussigen, leichten Geschmack in Öl einverstanden sind, kann Erdnussöl eines der besten Öle zum Würzen der Grillplatte sein.

Erdnussöl hat bekanntermaßen einen hohen Rauchpunkt, der von 450-475 Grad F, abhängig von der Art der Marke. Dies ist ideal für Garmethoden wie Frittieren oder Grillen.

Erdnussöl eignet sich nicht nur zum Garen der Speisen, sondern eignet sich auch hervorragend zum Würzen der Griddleplatte, wenn Sie die richtige Art des Würzens einhalten.

Planters Erdnussöl enthält keine Transfette und ist reich an einfach ungesättigten Fetten. So raffiniertes Erdnussöl ist leicht erhältlich.

Die raffinierte Version ist sicherer, da sie weniger allergen ist als ihre raffinierten Gegenstücke.

6. La Espanola-Olivenöl

La Espanola-Olivenöl
La Espanola-Olivenöl.

Olivenöl ist ein wesentlicher Bestandteil in jeder Küche. Olivenöl extra vergine verleiht jedem Gericht Aroma und Geschmack. Wussten Sie, dass Sie auch Olivenöl verwenden können, um Ihrer Grillplatte Geschmack zu verleihen?

Aufgrund seines Rauchpunktes ist natives Olivenöl extra eine gute Wahl zum Würzen von Bratpfannen und zum Schutz vor Rost.

Die gesundheitlichen Vorteile von nativem Olivenöl extra können ein weiterer Grund sein, warum Sie den Kauf des Öls zum Kochen und zum Würzen Ihres Grills in Betracht ziehen sollten.

Das Öl ist reich an einfach ungesättigten Fetten. Es hat auch viele Antioxidantien.

Das extra native Olivenöl La Espanola ist eine Gelegenheit wert, da es das Aroma und den Geschmack von Früchten und eine Rauchtemperatur von 395 ° F hat.

Dieses Olivenöl ist ein hervorragendes Beispiel für die traditionellen pfeffrigen Noten, die für ein hochwertiges kaltgepresstes Olivenöl typisch sind. Es ist ideal für alle Ihre Koch- und Gewürzanforderungen.

7. Sonnenblumenöl

Safya-Sonnenblumenöl.
Safya-Sonnenblumenöl.

Sonnenblumenöl wird aus den Samen der Sonnenblume gewonnen. Der Geschmack dieses Öls ist dezent und macht es zum beliebtesten Speiseöl zum Kochen vieler verschiedener Gerichte.

Sonnenblumenöle mit hohem Ölsäuregehalt sind eines der besten Öle zum Kochen und Frittieren bei hohen Temperaturen. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sich raffiniertes Sonnenblumenöl hervorragend für saisonale Bratpfannen eignet.

Wenn Sie nach einem Öl mit neutralem Geschmack suchen, das sich für die Pflege Ihres Grills und die Zubereitung von Speisen eignet, ist 100 % reines Sonnenblumenöl von Safia eine der besten Wahlen.

Das Öl mit hohem Ölsäuregehalt enthält Vitamin E und ist reich an mehrfach ungesättigten Fetten. Es ist 100 % Sonnenblumenöl, frei von zugesetzten Konservierungsmitteln, Zusatzstoffen oder anderen Inhaltsstoffen. Es hat auch eine Rauchtemperatur von 350 Grad F.

Was bedeutet das Wort Gewürz?

Wenn Sie Kochgeräte aus Edelstahl und Gusseisen besitzen, ist es wichtig, die Definition von Würzen zu verstehen und wie Sie es richtig machen können. Das Würzen ist ein unkompliziertes Wartungsverfahren, das dazu beitragen wird, dass Ihre Grillplatte für die kommenden Jahre gut gepflegt bleibt beste Gusseisen-Würzöle erhältlich.

Das Würzen auf einer Grillplatte beinhaltet das Backen des Öls auf seiner Oberfläche. Die Temperatur der Grillplatte steigt, und die Öle, die Sie auftragen, werden einem Verfahren unterzogen, das als bekannt ist Polymerisation.

Hier wird das Öl karbonisiert und verwandelt sich von einer feuchten und flüssigen Flüssigkeit in eine emulgierte Beschichtung auf dem Rost.

Nachdem der Polymerisationsprozess abgeschlossen ist, werden die Ölmoleküle an das Gitter gebunden. Bei gusseisernen Bratpfannen mit unebener und nicht glatter Oberfläche ist das Einbrennen eine sehr effiziente Methode, um die Bratpfanne zu pflegen, da die Öle sehr leicht daran haften bleiben.

Im Laufe der Zeit kann Öl die Poren der rauen Oberfläche der Grillplatten aus Gusseisen füllen. Es glättet sie.

Wie würzt man eine Griddleplatte?

Es ist nicht schwer zu tun. Es erfordert nur einige einfache Schritte.

So würzen Sie den Grill:

  1. Entfernen Sie Speisereste mit dem Schaber von der Kochfläche.
  2. Grillplatte vorheizen, bis sie dunkel wird. Nachdem die Griddleplatte dunkel geworden ist, schalten Sie sie aus.
  3. Tragen Sie eine dünne Schicht hitzebeständiges Öl auf die Oberfläche der Grillplatte auf.
  4. Verteilen Sie das Öl mit Hilfe eines Küchenpapiers gleichmäßig auf der Kochfläche.
  5. Schalten Sie den Grill ein und lassen Sie ihn kochen, bis die Struktur dunkel und rauchig ist.
  6. Schalten Sie die Grillplatte aus und lassen Sie sie ruhen, bis sie die normale Temperatur erreicht hat.

Um die Nichtklebrigkeit der Grillplatte zu erhalten, wird empfohlen, sie am Ende jedes Gebrauchs zu schrubben und zu würzen.

Am Anfang müssen Sie alle Essensreste auf der Kochfläche abkratzen. Nachdem Sie die Speisereste entfernt haben, können Sie die Kochfläche mit einem saugfähigen Papiertuch reinigen.

Wenn Sie Probleme haben, die Speisereste zu entfernen, gießen Sie heißes Wasser über die Rückstände, um sie aufzuweichen. Entfernen Sie es mit Hilfe eines Spatels oder Schabers, der nicht aus Metall besteht. Alles, was zu rau ist, könnte die Beschichtung beschädigen.

Nachdem die Grillplatte gründlich gereinigt wurde, schalten Sie sie ein, um Wasser zu verdunsten, das nach der Reinigung auf der Oberfläche zurückgeblieben sein könnte. Zum Schluss mit einem alten Handtuch eine dünne, gleichmäßige Schicht Öl auf die Kochfläche auftragen.

Wenn Ihr Grill aus Gusseisen besteht und auch nach dem Einbrennen klebt, kann Ihnen ein zweiter Artikel bei der Lösung des Problems helfen.

Die Gründe, warum Sie die Würze Ihrer Grillplatte ändern sollten

Es gibt zwei Gründe, warum Sie Ihre Grillplatte zum Würzen vorbereiten sollten. In erster Linie verhindert es, dass die Grillplatte rostet. Zweitens entsteht durch das Aufpeppen der Grillplatte eine natürliche Antihaftbeschichtung.

Aber die Vorteile, Ihre Grillplatte mit Gewürzen zu bestreuen, halten länger an, wenn Sie sie konsequent würzen können.

Ein wenig Würzen in regelmäßigen Abständen hilft, die Antihaft-Oberfläche wiederherzustellen. Mit der Zeit entwickelt die Grillplatte eine unattraktive schwarze Oberfläche. Es ist eine gute Sache; Wenn Sie die Grillplatte weiterhin verwenden und sich die Zeit nehmen, sie sauber zu halten, wird sie weniger klebrig!

Bevor Sie Ihre Grillplatte würzen

Sie sind vielleicht ein Neuling beim Kochen mit einer Grillplatte, aber Sie werden bald lernen, wie Sie sie richtig würzen, um die beste Antihaftbeschichtung zu erhalten. Hier sind einige Tipps, die Sie kennen sollten, bevor Sie mit dem Einbrennen Ihres Grills beginnen.

1. Verwenden Sie Hochtemperaturöl

Beim Würzen einer Griddleplatte ist es entscheidend, das richtige Öl auszuwählen. Wähle ein Öl mit hohen Rauchpunkten. Das Öl mit hohem Rauchpunkt verursacht kein Anbrennen und bildet eine attraktive Schicht auf der Grillplatte, wodurch sie nicht haftet.

Wenn Sie Öl mit einem extrem niedrigen Rauchpunkt verwenden, entzündet es sich und stoppt den Würzprozess und beeinträchtigt den Geschmack Ihres Essens, wenn Sie es auf einem schlecht gewürzten Rost kochen.

Denken Sie neben dem Rauchpunkt auch an den Preis und die Zugänglichkeit des Öls, das Sie kaufen, um Ihre Grillplatte aufzufrischen.

2. Griddleplatten brauchen Luftstrom

Damit Ihre Griddleplatte gewürzt werden kann, muss das Öl extrem heiß werden. Es wird rauchig, wenn Sie eine Außen- oder Innengrillplatte würzen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass der Luftstrom ausreichend ist.

3. Das erstmalige Würzen kann mehrere Sitzungen dauern

Wenn Sie zum ersten Mal ein Gewürz für Ihre Grillplatte zubereiten, benötigen Sie möglicherweise einige Sitzungen mit Öl, bevor Sie die Mischung erhitzen, bis eine dunkle Antihaftbeschichtung auf der Kochfläche entsteht.

Es ist möglich, dass Sie 3 Gewürze benötigen, bevor Ihr brandneues Gitter dunkel wird.

Was ist das beste Öl für Blackstone-Grillplatten?

Blackstone-Koch Nathan Lippy empfiehlt die Verwendung von Leinsamenöl zum Würzen des Blackstone-Gitters.

Obwohl Sie andere Öle mit hoher Hitze zum Würzen Ihres Grills verwenden können, ist Leinsamenöl ideal für das erste Würzen Ihrer Grillplatte, da es eine dicke Schicht aus polymerisiertem Öl bildet.

Sie können Barlean's Fresh Flax Oil verwenden, um Ihrem Blackstone-Grill Geschmack zu verleihen. Das Leinöl ist zu 100 % naturrein und wurde nicht raffiniert. Es hat einen Rauchpunkt von ca 200 Grad F.

Obwohl es geringer ist als der Rauchgehalt der oben genannten Ölsorten, ist Leinsamenöl aufgrund seiner ölspezifischen Eigenschaften eine ausgezeichnete Wahl zum Würzen von Bratpfannen.

Die Grillplatte ist Es wird nicht empfohlen, tierisches Fett anzuwenden als erste Würzschicht für Ihre Blackstone Griddleplatte, vor allem wenn Sie die Griddleplatte nicht den ganzen Tag benutzen.

Salzige tierische Fette, wie Speckfett, können eine spröde Schicht auf der Oberfläche der Grillplatte bilden. Es wird anfangen zu knacken.

Fanden Sie diese Anleitung hilfreich?
JaNein

Hinterlasse einen Kommentar