Schimmel auf Schokolade – sicher zu essen oder zu entsorgen?

Ist Schimmel auf Schokolade essbar? Es ist unglaublich unwahrscheinlich, dass Schokolade schimmelt! Die weiße Schicht, die Sie möglicherweise auf Ihrer Schokolade sehen, wird als Blüte bezeichnet und ist auf den Zucker oder das Fett in der Schokolade zurückzuführen. Es ist sicher zu konsumieren und kein Grund, die Schokolade in den Müll zu werfen!

Da ich selbst ein begeisterter Schokoladenesser bin, habe ich die Achterbahnfahrt erlebt, eine Tafel Ihrer Lieblingsschokolade zu entdecken, vielleicht schon lange vergessen, aber dann zu entdecken, dass sie nicht ganz so aussieht, wie es scheint … Ich habe einige Nachforschungen zu diesem Thema angestellt, um die Antworten aufzudecken für euch alle und um euch zu beruhigen.

Die meisten von uns würden jede fragwürdig aussehende Schokolade in den Müll werfen und es nicht riskieren, da wir ständig an die negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Schimmel erinnert und gewarnt werden. Schokolade ist jedoch nicht immer wirklich schimmelig, wenn wir denken, dass sie es ist.

The bloom on chocolate might appear chalky and could alter its flavor, but it’s not harmful to your health, and you can continue to eat the chocolate, believe it or not!

Wenn Sie immer noch zögern, die weiße Schokolade zu essen, lesen Sie weiter, um die Wahrheiten zu erfahren, die ich aufgedeckt habe!

So finden Sie heraus, ob die Schokolade tatsächlich verschimmelt ist

Tafel Schokolade
Schimmel auf Schokolade – sicher zu essen oder zu entsorgen?

extrem schwierig für Schokolade, Schimmel zu bilden da die Riegel, die wir in Geschäften kaufen, nicht genug Feuchtigkeit haben, um Schimmelbildung zu ermöglichen.

Die Schokolade, die wir konsumieren, ist trocken und ziemlich feuchtigkeitsfrei, die völlig entgegengesetzte Umgebung zu der, die Bakterien und Schimmelpilze zum Gedeihen benötigen.

Aber manchmal bemerken Sie vielleicht eine kalkweiße Schicht auf der Schokolade, vielleicht wenn sie zu lange auf der Theke gelassen wurde. Auch wenn dies wie Schimmel aussieht, ist es ganz anders und wird als Blüte bezeichnet.

Die Blüte entsteht, nachdem die Schokolade unterschiedlichen Temperaturen oder Feuchtigkeit von außen ausgesetzt wurde und das ist der Grund, warum die Blüte nur das Äußere der Schokolade betrifft.

Die Blüte wird verursacht durch der Zucker oder die Fette, die in Schokolade kristallisieren und die cremefarbene Kreidebeschichtung oder Punkte verursachen, die Schokolade bildet.

One of the times that you may notice the presence of mold in chocolate is when they create chocolate at home using wet ingredients. It could be the case with truffles, Schokoladenstückchen, made at home, or other chocolate delights that have a different texture from chocolate bars.

Dies passiert nicht bei Schokoriegeln, die im Handel gekauft werden, da sie im Allgemeinen extrem trocken und frei von Feuchtigkeit sind.

Warum ist meine Schokolade weiß?

Der Grund, warum Sie denken, dass Ihre Schokolade aufgrund des Ausblühens schimmelt, ist ein häufiges Vorkommen, wenn Schokolade Feuchtigkeit von außen oder Temperaturänderungen ausgesetzt ist.

Es gibt zwei Arten von Blüten, was bedeutet, dass es zwei Gründe gibt, warum Ihre Schokolade eine weiße Schicht bilden könnte.

Einer ist der Blüte von Zucker und die zweite ist a Blüte auf Fettbasis. Hier ist ein bisschen über jedes, um Ihnen den Verstand zu nehmen, dass es kein Schimmel ist!

Zuckerblüte

Zuckerreif tritt auf, wenn Schokolade mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt.

Die Zuckerkristalle auf der Oberfläche des Riegels zerfallen und erscheinen dann als weißer Kalkrückstand auf der Schokoladenoberfläche.

Die fette Blüte

Fettreif tritt auf, wenn Schokolade nicht angemessen temperiert wird oder wenn sie unter Bedingungen gelagert wird, bei denen sich die Temperaturen ziemlich stark ändern.

Die fettinduzierte Blüte sieht sehr nach Zuckerblüte aus, hat aber einen gewissen Graustich und ist extrem staubig.

Die meisten Fette funktionieren gut bei verschiedenen Temperaturen, jedoch Kakao Butter ist fest bei Temperaturen im Raum. Wenn es höheren Temperaturen ausgesetzt wird, schmilzt es und kehrt in seinen ungeeigneten Zustand zurück, nur um die weiße Schicht darüber zu bilden.

Sieht es wirklich aus wie Schimmel auf Schokolade?

Obwohl es ungewöhnlich ist, besteht die Möglichkeit, dass Schokolade schimmelt.

Meistens besteht die weiße Beschichtung, die Sie auf Schokolade sehen, aus der Zuckerblüte oder Fettblüte, aber Es gibt einige besondere Situationen, in denen Schokolade schimmeln kann.

Schokolade kann Schimmel entwickeln, wenn die zur Herstellung der Schokolade verwendeten Kakaobohnen vor der Verarbeitung feucht wurden.

Kakao, der Hauptbestandteil von Schokolade, wird geerntet und dann zu Schokolade verarbeitet.

Die meisten bekannten Schokoladenunternehmen zahlen einen Aufpreis für hochwertige Kakaobohnen, einige jedoch nicht. Wenn Unternehmen niedrige Kosten für ihre Zutaten bezahlt haben, besteht die Möglichkeit, dass sie nicht so gelagert oder behandelt wurden, wie es für die Herstellung einer Tafel hochwertiger Schokolade erforderlich gewesen wäre.

Dies wird wahrscheinlich dazu führen, dass Ihre Schokolade einen schlechten Geschmack hat, den Sie sofort erkennen können Wenn Sie es sitzen lassen, kann Ihre Schokolade mit der Zeit schimmeln, obwohl dies nicht wahrscheinlich ist.

In anderen, weniger wahrscheinlichen Fällen Schimmel kann durch schlechte Verpackung oder Krankheitserreger verursacht werden, denen Schokolade ausgesetzt war während des Prozesses von Verpackung.

Andere Zutaten, die der Schokolade zugesetzt werden, zum Beispiel Nüsse oder Früchte, könnten ein weiterer Grund für das Vorhandensein von Schimmelpilzen sein.

Wenn Sie sich über den Geruch oder Geschmack eines Schokoriegels nicht sicher sind, ist es sicherer, ihn wegzuwerfen und einen neuen Vorrat zu kaufen!

Grüner Schimmel gegen weißen Schimmel auf Schokolade

Grüner und weißer Schimmel sind zwei der am häufigsten gesehenen Schattierungen von Schimmel auf Lebensmitteln in Ihrem Haus.

Dies bedeutet nicht, dass Weißschimmel und Grünschimmel unbedingt die gleichen Schimmelpilzarten sind, aber die Methode, mit der sich die Farbe entwickelt, ist dieselbe.

Der Hauptunterschied zwischen weißem und grünem Schimmel ist die Art der Oberfläche, auf der sie bevorzugt wachsen, wobei der grüne Schimmel Nahrungsquellen bevorzugt und die weißer Schimmel gedeiht bevorzugt auf Holz oder auf pflanzlicher Basis Oberflächen.

Der grüne Schimmel ist derjenige, den Sie am häufigsten auf Obst zusammen mit stärkereichen Lebensmitteln wie Brot antreffen werden. Wie einige andere Schimmelpilze benötigt er Feuchtigkeit, um zu gedeihen und zu wachsen. Deshalb ist Obst ein wunderbarer Lebensraum für sie.

Wenn da wären sein Schimmel auf Schokolade, egal ob von verschimmelten Kakaobohnen oder schlechter Verpackung, es wäre ein Grünschimmel.

Konsumieren Sie keine Schokolade mit sichtbarem Grünschimmel to schützen Sie sich.

Wie sieht verschimmelte Schokolade aus?

Schokolade mit Schimmel würde so aussehen, wie Sie sie sich vorstellen. Es scheint Anzeichen von Schimmelbildung auf der Schokoladenoberfläche zu geben. Es ist wahrscheinlich grün – nicht der köstliche Anblick der unwiderstehlichen Pralinen, die wir alle lieben.

Die Blüte wird aufgrund ihres kalkweißen Aussehens auf Schokolade bei verschiedenen Temperaturen oder äußerer Feuchtigkeit häufig mit Weißschimmel verwechselt, ist jedoch gesundheitlich unbedenklich.

Es ist manchmal schwierig, die beiden zu unterscheiden.

Die mit Schimmel befallene Schokolade kann auch einen unangenehmen Geruch oder Geschmack abgeben, so dass sie sehr unerwünscht ist und Sie sie nicht essen möchten.

Während Schimmel und Blüte ähnlich erscheinen, gibt es einen Unterschied zwischen ihnen. Und wenn es weiß und verschwommen erscheint und sich über und von der Schokoladenoberfläche erhebt, ist es Schimmel.

Befindet sich nur eine kreideartige Schicht auf der Oberfläche der Schokolade, dann blüht sie wahrscheinlich einfach auf.

So erkennen Sie, ob Schokolade schlecht geworden ist

Es ist nicht einfach festzustellen, ob sich Schokolade verschlechtert. Es gibt ein paar Indikatoren, auf die Sie achten sollten, um festzustellen, ob Ihre Schokolade unbedenklich verzehrt werden kann oder nicht.

Es gibt viele Dinge, an die Sie denken sollten, ob Sie die im Müll entdeckte Schokolade konsumieren oder lieber entsorgen und eine neue Tafel kaufen!

Zuckerblüte

Übliche Zuckerblütenunterscheidungen sind:

Ihre Schokolade beginnt ein weißes, kreidiges Aussehen zu entwickeln und kann dazu führen, dass die Schokolade eine körnige Textur hat. Dies bietet nicht das angenehmste Esserlebnis; jedoch, es ist völlig in Ordnung und sicher zu konsumieren.

Fette Blüte

Ähnlich wie Zuckerblüten und Fettblüten können Fettblüten einen weiß-grauen Film bilden, der auf der Oberfläche der Schokolade erscheint. Diese Kakaobutteröle werden getrennt und steigen nach oben, was zu einer Veränderung des Aussehens führt.

Wie bei Zuckerblüten sind Fettblüten harmlos und verändern den Geschmack oder die Textur nicht wesentlich.

Geruch

Schokolade ist eines der Lebensmittel, die den Geruch von Lebensmitteln in ihrer Nähe absorbieren. Dies kann beunruhigend sein, wenn die Schokolade in einem Raum mit stark riechenden Lebensmitteln aufbewahrt wird!

Wenn Sie einen Schokoladengeruch wahrnehmen, aber es ist nicht ganz abstoßend, und Sie sehen keine anderen Anzeichen von Verderb, es ist wahrscheinlich völlig sicher zu essen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Schokolade einen ungewöhnlichen Geruch abgibt und sie sich nicht neben anderen Lebensmitteln mit starken Gerüchen befindet, könnte dies darauf hindeuten, dass sie ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat und weggeworfen werden muss.

Mindesthaltbarkeitsdatum

Überprüfen Sie immer das Verfallsdatum der Schokolade, die Sie konsumieren möchten.

In den meisten Fällen ist es durchaus erlaubt, Schokolade nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu essen, da dies lediglich ein Zeichen dafür ist, dass die Qualität der Schokolade nicht so gut ist, wie sie sein sollte, aber insgesamt wird dies keine große Rolle spielen handeln.

Wenn es ein Verfallsdatum für die Schokolade gibt, achten Sie hauptsächlich darauf wenn es zusätzliche Inhaltsstoffe wie z Früchte, Karamell oder Nüsse.

Es wird empfohlen, nach Anzeichen von Verderb zu suchen, wenn die Schokolade, die Sie konsumieren möchten, das Verfallsdatum erreicht hat.

Geschmack

Obwohl dies nicht die einzige Methode ist, um den Unterschied zwischen verdorbenen und guten Lebensmitteln festzustellen, können Sie allein aufgrund des Geschmacks sofort entscheiden, ob Schokolade schlecht ist.

Es ist unwahrscheinlich und selten, dass Schokolade verdirbt; Wenn es jedoch faul geworden ist, schmecken Sie sofort einen unangenehmen oder ranzigen Geschmack.

Manchmal könnte es ein überwältigender Kakaogeschmack sein, ein saurer Geschmack oder andere ungewöhnliche Aromen, die Sie einfach nicht erkennen.

Ist es sicher, die Form abzukratzen?

Die weiße Schicht, die Sie auf der Oberfläche Ihrer Schokolade beobachten, ist wahrscheinlich eine Zucker- oder Fettblüte. Dies ist völlig akzeptabel, um es zu essen, und Sie müssen es nicht entfernen.

Wen die kreideweiße Beschichtung stört, der kann die Schokolade abkühlen und in Formen füllen, nach dem Aushärten ist sie nicht mehr da.

Dadurch wird der weiße Film entfernt und es entsteht wieder eine normal aussehende Schokolade. Beachten Sie jedoch, dass das mehrmalige Temperieren Ihrer Schokolade die Geschmacksqualität verändern kann.

Es wird niemals empfohlen, Lebensmittel zu verzehren, die bereits verschimmelt sind. Wir empfehlen immer, Lebensmittel, die zu schimmeln begonnen haben, wegzuwerfen.

Manche Leute mögen es, den Schimmel von der Schokolade abzukratzen und dann den Rest zu essen. Wenn sich der Schimmelpilz nicht stark ausbreitet und Sie in der Lage sind, Schimmelpilze zu entfernen, besteht wahrscheinlich nur eine geringe Wahrscheinlichkeit einer lebensmittelbedingten Krankheit.

Kann Schokoladenblüte mich krank machen?

Wie viele Schokoriegel haben Sie wegen der weißen Beschichtung oben in den Müll geworfen? Sie werden vielleicht enttäuscht feststellen, dass Sie sie nicht die ganze Zeit wegwerfen mussten und dass die Schokolade köstlich war!

Es ist immer am besten, sich Zeit zu nehmen und Lebensmittel zu vermeiden, bei denen Sie sich nicht sicher sind, wenn Sie die glänzende Beschichtung aus samtiger Schokolade entdecken, wissen Sie sofort, dass es in Ordnung ist, sie hinunterzuschlucken.

Die Schokoladenblüte wird Sie wahrscheinlich nicht krank machen oder Ihrer Gesundheit schaden. Sie können jedoch einen geringfügigen Unterschied feststellen, da die Konsistenz Ihrer Schokolade etwas grober als gewöhnlich wird.

Die Schokolade kann durch Blüten auch etwas an Geschmack verlieren, aber das ist nicht das Ende der Welt, wenn Sie wirklich eine Schokoladenlösung brauchen!

If you don’t want to consume chocolate with blooms, it is possible to use it in recipes calling for chocolate. Once melting the chocolate, the bloom fades away, and the chocolate returns to normal!

Andere gestellte Fragen

Wir haben die Schritte behandelt, die erforderlich sind, um herauszufinden, ob es sich wirklich um Schimmel auf Ihrer Schokolade handelt, und was zu tun ist, wenn Schimmel in der Schokolade auftritt. Jetzt werden wir uns ein paar andere Bedenken ansehen!

Muss Schokolade im Kühlschrank gelagert werden?

Die Frage, ob Sie Ihre speichern möchten oder nicht Schokolade im Kühlschrank ist in vielen Haushalten ein heiß diskutiertes Thema! Es gibt keine offensichtliche Reaktion darauf. Wenn Ihr Haus konstant eine kühle Temperatur hat, gibt es keinen Grund, Schokolade im Kühlschrank aufzubewahren.

Wenn die Temperatur Ihres Zuhauses häufig schwankt, ist es eine vorteilhaftere Option, Schokolade im Kühlschrank aufzubewahren. Es ist wichtig zu bedenken, dass Schokolade, die im Kühlschrank aufbewahrt wird, trotzdem blühen kann.

Können Sie Schokolade speichern, wenn sie weiß wird?

Vollständig! Sie können die Kreideschicht mit einem Messer entfernen, wenn die Textur für Sie unerwünscht ist. Oder Sie könnten, wie oben erwähnt, die Schokolade für Backrezepte schmelzen oder in Formen zurücksetzen. Dadurch werden die Fette der Schokolade wieder integriert und die weißen Partikel auf der Außenseite entfernt.

Fanden Sie diese Anleitung hilfreich?
JaNein

Hinterlasse einen Kommentar