Einfache glutenfreie Pizzakruste – vegan, glutenfrei und hefefrei

Müssen Sie für einen glutenintoleranten Gast kochen?

Vielleicht haben Sie Zöliakie?

Vielleicht möchten Sie eine erstellen Pizza mit einer Kickass-Kruste ohne Gluten zum Spaß!

Was auch immer der Grund ist, dieser Pizzaboden ist nicht nur glutenfrei, sondern auch VEGAN! Und habe ich erwähnt, dass es hefefrei ist?

Das einfachste Rezept für glutenfreie Pizzakruste

Zeitpunkt der Vorbereitung: 5 Minuten

Koch-/Kühlzeit: 20 Minuten

Allzeit: 25 Minuten

Macht: 2 mittelgroße Pizzen oder eine große Pizza.

Zutaten für die Kruste

TROCKEN

  • 2 1/2 Tassen glutenfreies Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • Ein Teelöffel Xanthangummi

NASS

  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1.5 Tassen Wasser

Versandart

  1. Kombinieren Sie die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.
  2. Mischen Sie die trockenen Zutaten, bis sie gut vermischt sind.
  3. Machen Sie eine Öffnung in der Mitte der Schüssel. Mischen Sie alle Zutaten, die feucht sind.
  4. Mischen Sie die Zutaten mit einem Holzlöffel, bis eine teigige Textur entsteht. Das Teig sollte beginnen, Klumpen zu bilden. Sobald dies der Fall ist, drücken Sie es mit Ihren Händen, bis es eine riesige Kugel bildet.
  5. Die Teigkugel sollte auf eine saubere Arbeitsfläche ohne Mehl übertragen und dann in zwei gleiche Hälften geteilt werden.
  6. Verwenden Sie eine Portion, um den Teig etwa 2 bis 3 Minuten lang zu verarbeiten oder bis er nicht mehr klebrig ist. Wenn der Teig zu trocken und bröselig erscheint, befeuchten Sie Ihre Finger mit Wasser und kneten Sie eine weitere Minute. Wenn Ihr Teig nicht feucht genug erscheint, können Sie mehr Mehl auf Ihre Arbeitsfläche geben und weitere 15 Minuten kneten.
  7. Sobald der Teig die gewünschte Konsistenz hat, formen Sie eine kleine Scheibe.
Fanden Sie diese Anleitung hilfreich?
JaNein

Hinterlasse einen Kommentar