Was ist in einer glutenfreien Pizzakruste? Wie schmeckt es?

Was steckt in einem glutenfreien Pizzaboden?
Was ist in glutenfrei Pizza Kruste?

Als global orientiertes Essen überschreitet Pizza Kultur und Zeit und niemand sollte gezwungen werden, Pizza zu essen, unabhängig von Essensvorlieben.

Zöliakiekranke oder Personen mit Glutenunverträglichkeit dürfen vielleicht kein traditionelles Stück Pizza essen, aber es gibt, wie bei vielen glutenfreien Gerichten, eine Alternative, in der die Menschen versinken können glutenfreie Pizza Kruste? Wo bekomme ich glutenfreie Pizza? Wie schmeckt glutenfreie Kruste?

Wenn Sie ein begeisterter Pizza-Fan sind und kürzlich auf eine glutenfreie Ernährung umgestellt haben, haben Sie wahrscheinlich viele Fragen zu glutenfreier Pizza.

Ist es so lecker wie Pizza? Wo kannst du es finden? Was ist die glutenfreie Kruste für Pizza? Wir lösen die Fragen, die Sie heute haben.

Was ist in glutenfreier Pizzakruste?

Eine Standardpizza hat normalerweise eine äußere Kruste, die hauptsächlich aus Weizenmehl besteht. Das, was Sie wahrscheinlich aus persönlichen Erfahrungen gesammelt haben, ist etwas, das Sie Ihrem Körper nicht zuführen möchten, wenn Sie eine Glutenunverträglichkeit haben. Glutenfreie Pizzaböden enthalten Weizenmehl, aber was als Alternative zu Weizenmehl verwendet wird, kann in jedem Rezept unterschiedlich sein.

Viele glutenfreie Pizzaböden werden damit hergestellt Reis Mehl einer Sorte – glutenfreie Köche können zwischen braunem und weißem Reis wählen, obwohl einige sagen, dass die glutenfreie Pizzakruste aus Reis nicht flockig genug ist, um die klassische Pizzakruste nachzubilden, also bevorzugen sie etwas wie Tapioka Mehl.

Während die Pizzakruste nicht als das schmackhafteste oder aromatischste Element des Gerichts angesehen wird, ziehen es einige glutenfreie Bäcker vor, ihre Pizzen mit bestimmtem Gemüse zu würzen, um ihnen einen zusätzlichen Schlag zu verleihen, wobei Zwiebeln und Knoblauch die beiden beliebtesten bilden. beschäftigt.

Wo kann ich glutenfreie Pizza kaufen?

Es ist einfacher gesagt als getan, eine Einrichtung zu finden, die sich an diejenigen richtet, die glutenfrei sind.

Obwohl viele der bekanntesten Pizzaketten bieten glutenfrei an Optionen zu ihren bekanntesten Pizzen, kleinere Ketten warten immer noch darauf, ein Menü auf den Markt zu bringen, das Zöliakie-Kranke oder diejenigen, die kein Gluten essen möchten, anspricht. Daher ist es unmöglich, in eine Pizzeria in Manhattan zu gehen und sicher zu sein, dass sie eine glutenfreie Option für Sie haben.

Einige mögen argumentieren, dass dies das Beste ist, aber viele kleinere Pizzerien, die glutenfreie Optionen anbieten, stellen ihre glutenfreien Pizzen mit denselben Geräten und Geräten her, mit denen sie ihre normalen Pizzen zubereiten. Es besteht also die Möglichkeit – auch wenn es nur eine winzige ist, dass eine Pizza mit glutenfreien Zutaten, die in einer Pizzeria gekauft wurde, Ihre Glutenempfindlichkeit dennoch verschlimmert.

Viele Pizzaliebhaber, die glutenfrei sind, kaufen ihre Pizza lieber tiefgekühlt im örtlichen Supermarkt. Es ist normalerweise günstiger als der Kauf glutenfreier Pizza in Pizzerien und in gewisser Weise bequemer, da Sie die Pizza in Ihrem Gefrierschrank aufbewahren können, bis Sie bereit sind, sie für einen oder zwei Tage oder sogar eine Woche später zuzubereiten .

Glutenfreie Tiefkühlpizzen könnten jedoch für Sie sinnvoll sein, wenn Sie in einer kleinen Stadt wohnen. Viele Lebensmittelgeschäfte in großen Stadtzentren bieten eine Vielzahl von Diäten an und bieten daher gefrorene glutenfreie Pizzen an, aber kleinere Städte bieten normalerweise nur Pizzen mit größerer Attraktivität an.

Es ist auch ein Problem, dass viele Marken, die glutenfreie Tiefkühlpizzen herstellen, auch traditionelle Tiefkühlpizzen herstellen. Dies führt uns zurück zu dem Problem, dass Sie nicht absolut sicher sein können, dass die von Ihnen gekaufte glutenfreie Pizza keine Spuren von Gluten enthält.

Es scheint, dass der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Ihre glutenfreie Pizza glutenfrei ist, darin besteht, sie selbst zu machen. Es mag zunächst schwierig erscheinen, aber alle Zutaten, die Sie brauchen, wie z. B. glutenfreie Pizza Teig Mischung im Internet und im Handel erhältlich.

Wie schmeckt glutenfreie Pizzakruste?

Eine der größten Herausforderungen bei der Umstellung auf einen glutenfreien Lebensstil besteht darin, zu lernen, Ihren Gaumen anzupassen. Die Neukalibrierung Ihres Gaumens ist entscheidend, wenn Sie mit einer glutenfreien Ernährung beginnen, da viele glutenfreie Produkte nicht so gut schmecken wie ihre glutenfreien Gegenstücke.

Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn es um Pizza geht. Da der Geschmack von Pizza weitgehend von den Belägen abhängt, mit denen sie serviert wird, hat das Ersetzen des Pizzabodens durch eine glutenfreie Alternative wahrscheinlich keinen wesentlichen Einfluss darauf, wie die Pizza von Ihrem Gaumen und den Gaumen der Pizza wahrgenommen wird Menschen, die es teilen.

Roundup

Es gibt einige Unterschiede in der Textur, unabhängig davon, ob Ihre Pizza mit Reismehl oder einem Weizenmehlersatz zubereitet wird, aber entdecken Sie das beste Rezept und Ihre glutenfreie Pizza wird wie die Pizza schmecken, die Sie in der Vergangenheit gegessen haben, als Gluten noch eine beliebte Zutat war .

Fanden Sie diese Anleitung hilfreich?
JaNein

Hinterlasse einen Kommentar